... Bildung ist unser Ziel!

Login

Hier erfolgt die Anmeldung zum internen Bereich der Website des KGR.

Berechtigte Personen erhalten ihre Zugangsdaten in der Schule.

Kreisgymnasium Riedlingen

Ziegelhüttenstraße 45
88499 Riedlingen

Schulleiterin: Anja Blüthgen, OSD
Stellv. Schulleiter: Alexander Thomas, SD

Sekretariat: KONTAKT

Tel: 07351 527900    Fax: 07351 527905

 

Unterstufen-Orchester

Wir gehen in die Sommerferien...


Schulorchester

Ein großes Dankeschön an alle Besucher unseres Konzerts für einen tollen Abend und die großzügigen Spenden!

***

Das neue Video zur Orchesterarbeit am Kreisgymnasium:

YOUTUBE - Orchesterarbeit am KGR


Großer Chor

Wir gehen in die Sommerferien...


Die Jahrgangsstufe 9 hat am BOGY-Elternabend (Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium) teilgenommen. Für die Jugendlichen war die Veranstaltung ein wichtiger Schritt für die kommende Wahl eines Berufspraktikums in Klasse 10.

Wie gelingt ein erfolgreiches BOGY-Praktikum?

Das Praktikum versteht sich als Hilfestellung für die Berufswahl nach dem Abitur. Berufsberater Gerrit Steinle (Agentur für Arbeit) gab viele Tipps, wie es ein Erfolg wird. Wer ein Praktikum machen will, muss sich über seine Interessen und auch seine Fähigkeiten im Klaren sein. Gerrit Steinle gab den Schülern Informationsquellen an die Hand, etwa um bei einem Online-Test mehr über ihre individuellen Stärken herauszufinden. Er umriss unterschiedliche Berufs- und Studienfelder, um den Neuntklässlern eine zusätzliche Orientierung zu geben. Darüber hinaus informierte der Experte über die richtige Form und den Inhalt einer schriftlichen Bewerbung für einen Praktikumsplatz.

Das Praktikum am Kreisgymnasium

Andreas Schmid, der BOGY-Beauftrage am Kreisgymnasium, gab die Termine für das Praktikum im Oktober oder November 2022 bekannt. Zudem informierte er über Fragen des Versicherungsschutzes. Die Schule arbeitet mit den Betrieben zusammen und begleitet die Praktika. Dazu gehört, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen schriftlichen Bericht über ihre Erfahrungen einreichen. Abschließend stellte Andreas Schmid das Compassion-Projekt „Mitmachen Ehrensache“ vor, bei dem die Jugendlichen - ähnlich wie bei BOGY - einen Arbeitgeber ihrer Wahl suchen. Sie können dort einen Tag arbeiten und ihren Lohn für einen guten Zweck spenden.

 

 


 

Beim  BOGY-Elternabend (Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium) trafen sich unterschiedliche Akteure auf der digitalen Lernplattform der Schule, um die Neuntklässler und ihre Eltern zu informieren. Die Bildungspartner der Schule waren per Videokonferenz eingebunden und beantworteten Fragen. Darüber hinaus gab es Vorträge rund um das Thema Berufs- und Studienwahl. Organisiert wurde der informative wie spannende Abend von der Industrie- und Handelskammer Ulm.
Etwa 80 interessierte Neuntklässler und ihre Eltern waren schon Minuten vorher eingeloggt, als Andreas Schmid per Mikrofon und Webcam das Programm eröffnete. Der BOGY-Beauftrage des Kreisgymnasiums begrüßte mehrere Unternehmen aus der Region sowie Experten der IHK, der Handwerkskammer und der Agentur für Arbeit.

Das Foto zeigt verschiedene Akteure beim Organisieren des Elternabends. Bei der Veranstaltungen sprachen Gerrit Steinle (Agentur für Arbeit), Jeanette Lock (Lock Antriebstechnik GmbH), Andreas Schmid (Kreisgymnasium), Christian Gaupp (Feinguss Blank GmbH), Jenny Kwittung (HWK Ulm), Olga Meyer (IHK Ulm), Raphael Sontheimer (FORM+TEST Seidner & Co. GmbH) und Armin Walter (KSK Biberach, nicht auf dem Bild).
Das Foto zeigt verschiedene Akteure beim Organisieren des Elternabends. Bei der Veranstaltungen sprachen Gerrit Steinle (Agentur für Arbeit), Jeanette Lock (Lock Antriebstechnik GmbH), Andreas Schmid (Kreisgymnasium), Christian Gaupp (Feinguss Blank GmbH), Jenny Kwittung (HWK Ulm), Olga Meyer (IHK Ulm), Raphael Sontheimer (FORM+TEST Seidner & Co. GmbH) und Armin Walter (KSK Biberach, nicht auf dem Bild).

Viele Informationen zu Studium und Ausbildung

20 000 Studienmöglichkeiten - eine kaum zu überblickende Zahl. Berufsberater Gerrit Steinle (Agentur für Arbeit) machte klar, wie wichtig es ist, nach dem Abitur „die richtige Tür“ zu öffnen. Er gab den Schülerinnen und Schülern einen ersten Überblick. Die große Zahl der Studiengänge lasse sich auf 11 allgemeine Themengebiete und Studienfelder herabbrechen. In Form eines Überblicks stellte Gerrit Steinle auch die unterschiedlichen Hochschularten vor und informierte über das Duale Studium, bei dem sich Praxisphasen im Betrieb mit theoretischem Lernen an der Hochschule abwechseln.

Über die Duale Ausbildung, die im Unterschied dazu in Betrieb und Berufsschule abläuft, wurden die Schüler von Jenny Kwittung (HWK Ulm) informiert. Das Konzept „Karriere mit Lehre“ fördere die Sozialkompetenz der jungen Leute, seien doch im Betrieb auch Tugenden wie Pünktlichkeit gefragt, um Kundenansprüchen gerecht zu werden.

Olga Meyer (IHK Ulm) ging auf verschiedene Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung in den IHK-Berufen ein. Angesichts einer Fülle von Möglichkeiten stelle sich die grundlegende Frage „Wie erkenne ich meine persönlichen Fähigkeiten und finde den richtigen Weg?“ Die Expertinnen der HWK und der IHK verwiesen auf Berufswahltests, Bildungsmessen oder auch den persönlichen Rat von Familienmitgliedern und Freunden als Orientierung.

Bildungspartner präsentieren sich und laden zu Gesprächen ein

Bei den Bildungspartnern handelt es sich um Unternehmen aus der Region, die mit dem Kreisgymnasium eine Bildungspartnerschaft geschlossen haben. Sie präsentierten sich kurzweilig und anschaulich, teils in Form kleiner Filme, und gaben einen Überblick über Abläufe und Ziele ihrer Tätigkeit. Persönlichkeiten in leitenden Positionen informierten die Jugendlichen über Ausbildungsmöglichkeiten, duale Studiengänge und Karrierechancen in ihren Unternehmen. Die teilnehmenden Bildungspartner waren die Kreissparkasse Biberach, die FEINGUSS BLANK GmbH, die Lock Antriebstechnik GmbH sowie FORM+ TEST Seidner&Co. GmbH.

Je nach Interesse hatten die Schüler und Eltern sodann die Chance, sich bei den Unternehmen zu einem Gespräch in kleiner Runde einzuwählen. Dabei ergab sich ein reger Austausch. Weil sich die Neuntklässler bereits vorab Fragen an die Bildungspartner überlegt hatten, spielte man sich gegenseitig die Bälle zu.

Die Berufs- und Studienorientierung ist im Leitbild des Kreisgymnasiums fest verankert. In diesem Rahmen finden regelmäßig Veranstaltungen statt. Für die Schülerinnen und Schüler ist der BOGY-Elternabend ein wichtiger Schritt für die kommende Wahl eines Berufspraktikums in Klasse 10.

 

 


 

„Was möchte ich nach dem Abitur machen?“ - Das Kreisgymnasium begleitet seine Schüler bei der Entscheidungsfindung. Im November fanden mehrere Veranstaltungen in diesem Rahmen statt. Aufgrund der aktuellen Hygienesituation gab es alle Informationen online.

Schüler folgen einer Online-Präsentation
Schüler folgen einer Online-Präsentation

Die Studienbotschafter geben Erfahrungen weiter

Persönliche Geschichten und authentische Berichte machen den Besuch der Studienbotschafter am Kreisgymnasium zu einer besonderen Veranstaltung. Hier gibt es Informationen und praktische Studientipps aus erster Hand. In einer allgemeinen Präsentation gingen die Botschafter zuerst einmal auf den Weg der Entscheidungsfindung für das richtige Studium ein, ebenso auf Fragen des Hochschulalltags und der Finanzierung eines Studiums.  
Dann bildeten die Schüler ihren Interessen entsprechend Kleingruppen, zu denen einzelne Studienbotschafter per Videokonferenz zugeschaltet waren. So ergab sich ein reger persönlicher Austausch über das, was die angehenden Abiturienten bewegt. Die diesjährigen Studienbotschafter sind:

Tabea Blatter: Rechtswissenschaft (Uni Heidelberg)
Daniel Burkhardt: Nachhaltige Unternehmensführung/BWL (Uni Ulm)
David Krüger: Wirtschaftswissenschaften (Uni Ulm)
Philipp Rogors: Bauingenieurwesen (Hochschule Biberach)

Studieninformationstag und Unterstützung durch die Bundesagentur für Arbeit

Ein weiterer Baustein für die Studienorientierung am Kreisgymnasium war der Studieninformationstag am 18. November 2020, an dem die Hochschulen des Landes weitere Informationen online anboten.  
Die Bundesagentur für Arbeit unterstützte die Schüler mit einer PowerPoint-Präsentation bei der Planung des Tagesablaufs und bei der Anmeldung für die Online-Veranstaltungen. Auf diese Weise gut vorbereitet, informierten sich die Teilnehmer bei den Hochschulen und Universitäten ihrer Wahl. Um den nötigen Zeitrahmen zu schaffen, entfiel der Regelunterricht am Studieninformationstag.
 
Der Besuch der Botschafter und der Studieninformationstag gehören zur Studien- und Berufsorientierung am Kreisgymnasium. Bei Andreas Schmid laufen alle Fäden der Berufsorientierung zusammen

 


 

(Geschrieben von Andreas Schmid, 08. Oktober 2021)

Was ist BOGY?

BOGY ist das Kürzel für den Prozess der Berufs- und Studienorientierung an den allgemein- bildenden Gymnasien in Baden-Württemberg.
Das Kreisgymnasium Riedlingen versteht die Berufs- und Studienorientierung als Informationsprozess, der in der Unterstufe beginnt und in der Mittel- und Oberstufe durch schulische und außerschulische Veranstaltungen zum Thema Berufs- und Studienorientierung weitergeführt wird. Dies zeigt sich auch im 2. Leitsatz unseres Leitbildes:

Ziel unserer Bildungs- und Erziehungsarbeit ist eine Persönlichkeit, die auf Studium, Beruf und das Leben vorbereitet.

Für die Berufs- und Studienorientierung am Kreisgymnasium ist Herr Schmid zuständig.

 

Aktivitäten der Berufs- und Studienorientierung im Schuljahr 2020/21:

Klasse 9:

  • Do., 02.12.21: Elternabend „BOGY und Bewerbung“ in Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Biberach und der Agentur für Arbeit
  • Fr., 03.12.21: Aktionstag „Mitmachen Ehrensache“
  • Bewerbertraining in der Kreissparkasse Riedlingen (jeweils 09:30-11.05 Uhr)
    Kl. 9a: Do., 13.01.22        Kl. 9c: Do., 03.02.22
    Kl. 9b: Do., 20.01.22        Kl. 9d: Do., 17.02.22
  • Vorbereitung des Berufspraktikums im Fach Deutsch (Bewerbungsschreiben)

Klasse 10:

  • Fr., 03.12.21: Aktionstag „Mitmachen Ehrensache“Einwöchiges BOGY-Praktikum für die Klassen 10a-d
    1) 10a    07.03.-11.03.2022
    2) 10b    14.03.-18.03.2022
    3) 10c    21.03.-25.03.2022
    4) 10d    28.03.-01.04.2022
  • Im Anschluss an das BOGY-Praktikum ist ein Praktikumsbericht anzufertigen.
  • Fr., 18.03.22: Besuch der Ausbildungsmesse „Future4you“ in Biberach


Klasse 11:

  • Einwöchiges BOGY-Praktikum für die Klassen 11a-d
    1) 11a    27.09.-01.10.2021
    2) 11b    04.10.-08.10.2021
    3) 11c    11.10.-15.10.2021
    4) 11d    18.10.-22.10.2021
  • Im Anschluss an das BOGY-Praktikum ist ein Praktikumsbericht anzufertigen.
  • Mi., 01.12.21: Elternabend „Etikette: Angemessene Umgangsformen für jede Situation“
                        durch die Agentur für Arbeit und die Kreissparkasse Riedlingen
  • Fr., 18.02.22: Besuch der Bildungsmesse in Ulm
  • IHK-Kompetenzcheck
  • Newsletter mit Informationen zur Berufs- und Studienorientierung erscheint auf Moodle. 


Jahrgangsstufe 1:

  • Mi., 10.11.21, 08.30-10.15 Uhr: Informationsveranstaltung der Arbeitsagentur zu Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten
  • Fr., 12.11.21, 08.30-11.05 Uhr: Informationsveranstaltung mit den Studienbotschaftern
  • Mi., 17.11.21: Studieninformationstag
  • Do., 30.06.22: Seminartag in der Agentur für Arbeit in Ulm
  • Newsletter mit Informationen zur Berufs- und Studienorientierung erscheint auf Moodle.

 

 Jahrgangsstufe 2:

  • Newsletter mit Informationen zur Berufs- und Studienorientierung erscheint auf Moodle.
  • Auf Wunsch ergänzende Informationsveranstaltung durch die Arbeitsagentur zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten 

 

Sprechzeiten der Arbeitsagentur an unserer Schule:

Termine 1. Halbjahr: 23./24.11.2021, 07./08.12.2021, 20./21.12.2021
Die Sprechzeiten können von Schülerinnen und Schülern der Klassen 10 und 11 sowie der
Jahrgangsstufe 1 und 2 wahrgenommen werden. Interessierte Schülerinnen und Schüler tragen
sich bitte im Vorfeld in die Liste im Sekretariat ein.

 

Die Bundesagentur für Arbeit informiert und berät zu allen Fragen rund um die Themen Berufsausbildung und Studium an dieser Schule. Weitere Informationen dazu im Portal der Bundesagentur für Arbeit.

 

Folgende Internetseiten könnten für den Prozess der Berufs- und Studienorientierung hilfreich sein:

detaillierte Informationen zu Ausbildungs- und Studienberufen sowie Beratungen

  • bafög.de (Bundesministerium für Bildung und Forschung)

Informationen rund um das Thema „BaföG“

ausführliche Informationen zu Berufs- und Studienfeldern

Entscheidungs- und Zielfindungstraining mit einer guided tour der Universität Konstanz, die vielfältige Informationen zur Berufs- und Studienwahl gibt.

Lehrerorientierungstest für Studieninteressierte

  • daad.de (Deutscher Akademischer Austauschdienst)

Informationen zum Thema „Auslandsstudium“

Möglichkeit der bundesweiten Studienplatzsuche

Innovative Stellenbörse für Technik, Naturwissenschaft und IT

Bewerbungs- und Informationsportal zur zentralen Vergabe von bundesweit zulassungsbeschränkten Studienplätzen

Informationen zu Stipendien

Informationen zu den verschiedenen Studiengängen in Baden-Württemberg sowie Links zu Studienberatungsstellen und Hochschulen

Online-Orientierungstest (Interessentest und Fähigkeitstest) für Studiengänge und passende Berufstätigkeiten in Baden-Württemberg.

Zum Seitenanfang